S1200x250

BOB möchte Fahrgastbeirat erweitern

10.03.2017

Bestehender Fahrgastbeirat der BOB sucht fünf zusätzliche Mitglieder. Beirat setzt sich aus Fahrgästen und Interessensvertretern zusammen, und tagt zu qualitativen Themen der BOB mindestens zwei Mal im Jahr. Interessenten können sich direkt bei den bestehenden Mitgliedern des Fahrgastbeirats bewerben.

Bereits seit 2004 tagt mindestens zwei Mal jährlich der Fahrgastbeirat der BOB. In den regemäßigen Sitzungen benennt das beratende Gremium, das aus Fahrgästen, Vertretern von Landratsämtern und Mitgliedern des Fahrgastverbands PRO Bahn besteht, dringende Themen aus Fahrgastsicht und diskutiert sie mit der Betriebs- und Geschäftsleitung der BOB. Auf Initiative des Fahrgastbeirats wurde beispielsweise erreicht, dass Fahrgäste abends weniger oft in Holzkirchen umsteigen müssen. Und auch Inhalte und Zeitpunkte von Ansagen im Zug wurden auf Anraten des Fahrgastbeirats an die Wünsche der Fahrgäste angepasst.

Zusammen mit dem bestehenden Fahrgastbeirat möchte die BOB fünf weiteren Fahrgästen die Möglichkeit geben, im Beirat mitzuwirken und so aktiv Anregungen einzubringen. Interessenten können ihr Motivationsschreiben bis Donnerstag, 13. April 2017, an den jetzigen Fahrgastbeirat schicken (E-Mail: fahrgastbeirat@bayerischeoberlandbahn.de). Unter allen Einsendern wählt der bestehende Fahrgastbeirat fünf neue Mitglieder.